Freitag, 5. Dezember 2014

Das Drama um den Weisheitszahn

Am Dienstag habe ich mich noch gemütlich mit einer Freundin zum Frühstücke getroffen und über meine Weisheitszahn-Op einen Tag später geredet, sie hatte das gleiche nämlich am 25.11. hinter sich gebracht. Ich war dadurch eigentlich etwas beruhigt, meine Hebi war am Mittwoch dann da und hat mir auch noch mal geraten es zu machen und so ging es am Do gleich um 8.00 Uhr in der Früh los.
Mein Mann musste mich begleiten, denn allein hätte ich das nicht geschafft. Zuerst mal waren die Wurzeln so dermaßen krumm und lang und es war also schwierig den Zahn herauszubekommen. Die Zahnärztin hatte das aber ganz anders dargestellt, so nach dem Motto: hach den ziehen wir mal eben (sonst hätte ich mich schwanger nie drauf eingelassen). Nach dem sie eine 3/4h gewerkt hatte ( aber nicht mir ziehen sondern mit einer Art Meisel) sagte sie plötzlich, die schafft es nicht, wir sollten doch bitte zum Chirurg gehen. 

Wir völlig entgeistert und ich mit den Nerven schon vollkommen am Ende, also losgefahren. Die Zahnärztin hatte wohl angerufen und man erwartete uns, ABER der Arzt hatte an dem Tag eigentlich keine OP-Termine und somit auch keine Gehilfin, also saßen wir dort fast 1 h bis es weiterging :( Dann musste natürlich nachgespritzt werden und auch er hat nochmal ordentlich gewerkt bis er alles draußen hatte. Danach musste die Wunde noch genäht werden und um 11 waren wir erst wieder zu Hause. Die kleine Bauchprinzessin war die ganze Zeit total aktiv im Bauch und nachdem wir zu Hause waren hat sie dann erstmal ein paar Stunden geschlafen und ich habe fleißig Quarkwickel gemacht um das AB zu vermeiden, welches der Arzt mir angeraten hat zu nehmen.
 
Heute gehts mir wieder einigermaßen gut, es tut zwar noch weh, und ich darf natürlich nur eingeschränkt essen und trinken, aber seit gestern Abend komme ich ohne Schmerzmittel aus. Gut das mein Mann jetzt daheim ist und ich mir Ruhe gönnen kann, Heute Abend kommen noch meine Eltern, die können dann auch noch ein wenig mithelfen und unterstützen. Wir freuen uns schon sehr auf das Wochenende und hoffen endlich mal ein wenig zur Ruhe zu kommen, Momentan ist es doch soo stressig durch die vielen Termine, dass es oft gar nicht so leicht ist zur Ruhe zu kommen. Nächste Woche muss ich dann noch zum Fädenziehen und Elterngespräche laufen in der Schule, aber daran mag ich jetzt noch gar nicht denken. Ralf und ich waren gerade noch einkaufen und nachher backen wir noch einen leckeren Kuchen und dann muss heute auch noch ein kleiner Spaziergang sein, Wir sind die ganze  Woche kaum rausgekommen und das wird uns allen gut tun!

Ich wünsche euch allen einen wunderschönes 2. Adventswochenende!

Lg
Sissy


Kommentare:

  1. Oh nein. Das tut mir sehr leid. Sowas ist normalerweise ja schon eine Tortur. Aber schwanger? Ich muss das auch noch hinter mich bringen, mein Weisheitszahn wird auch noch raus müssen. Einen habe ich noch, zwei sind schon früh raus.

    Ich weiß nicht, ob du sie nehmen darfst, aber ich kann dir Bromelain Tabletten empfehlen. Die wirken abschwellend und entzündungshemmend. Das ist Ananasextrakt. Ich weiß aber nicht,wie das schwanger ist. Wenn du es nehmen darfst, musst du es im Kühlschrank lagern und darfst es nachher in der Stillzeit schnell wieder nehmen, wenn sich ein Milchstau ankündigt, dann ist der nämlich ganz schnell Geschichte.

    Gute Besserung dir !

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank für den tollen Tipp, das werde ich gleich mal nachforschen. Hört sich auf jeden Fall gut an !

      Lg
      Sissy

      Löschen
  2. Oje diese Zähne müssen einen aber auch immer plagen, so was ähnliches hatte ich auch in der SS mit den Zwillingen! Hauptsache es geht wieder bergauf und ich wünsche dir ein schönes WE mit deiner Familie!

    glg Silvia

    AntwortenLöschen