Sonntag, 20. September 2015

Erste Woche geschafft

So nun starten wir also schon in Woche 2. Heute fährt Leonardo das erste Mal mit dem normalen Bus und es heißt wieder ein Stück Selbstständigkeit für den Großen. Dennoch musste ein Anruf sein, ob er angekommen ist. Ein klein wenig Hilfe zum Loslassen muss manchmal eben auch sein. Nun vertrau ich darauf, dass es heute Mittag auch so gut klappt und mein großes Kind wieder heil hier eintrifft. Gestern gab es leider eine unschöne Sache, denn er kam abends noch mit Hausaufgaben an, obwohl er mir am Freitag mehrmals versicherte, keine aufzuhaben. Da müssen wir heute nochmal ein Gespräch führen, denn gestern war es dann einfach zu spät dafür.

Für uns anderen heißt das ab heute morgens wieder mehr Zeit, denn ich kann die kleineren wieder 1/2h  Stunde später wecken und es läuft wieder etwas entspannter. Dadurch, dass ich die anderen ja nun fahre, gewinnen wir auch wieder mehr Zeit, denn statt 07.10 Uhr müssen wir nun erst 7:30 Uhr los. Nach hause kommen dann auch die kleineren mit dem Bus, so dass wir einen guten Kompromiss gefunden haben.

Unser Wochenende war total unspektakulär, denn alle waren irgendwie ziemlich erledigt. Wir waren viel im Garten und haben das tolle Spätsommerwetter genossen. Am Sonntag gabs leckere pancakes zum Frühstück, denn ich bin abends nicht mehr dazugekommen den Brötchenteig anzusetzen. Die Kinder hat es gefreut und ich finde, es ist eine echte Alternative fürs Frühstück.

Ich konnte sogar mal wieder ein paar Reihen an meinem Schlüttli stricken, während die Kinder alle im Garten rumwerkelten und Elena schlief. Ansonsten haben wir ein paar Hausaufgaben erledigt, noch ein paar Bücher eingeschlagen und natürlich das allsamstagliche Aufräumen musste auch sein. 

Am Abend gab es noch eine ganz liebe Szene, während ich unsere Kleine fertig gemacht habe, hat Giuliana Elena vorgelesen. Elena hat ganz interessiert zugehört und immer brav die Bilder angeschaut. Das ist natürlich eine große Lesemotivation für Giuliana, die das jetzt immer machen will. Ich bin sehr gespannt darauf. Sie kann mittlerweile wirklich schon super lesen, da bin ich ganz stolz auf sie. 

Elena macht gerade die Nächte zum Tage und ich bin ehrlich gesagt mittlerweile total müde und hoffe sehr der Schub geht bald vorüber. Man merkt es tut sich was, sei steht schon fast auf allen 4en und kullert sich munter herum. Sie interessiert sich momentan ziemlich für unsere Hunde / Katze und lacht sich immer schlapp wenn diese an ihr vorbei gehen. Allein spielen geht gerade gar nicht, so dass ich hier mit Müh und Not das Nötigste schaffe, wenn sie gerade mal ein halbes Stündchen schläft. Sonst tragen wir ganz viel, mittlerweile auch oft auf dem Rücken.

Euch allen eine schöne Woche!

Lg
Sissy

Kommentare:

  1. Wie groß die kleine Süße schon ist.
    Da denke ich immer an die Nächte von meiner jüngsten Tochter da war die Nacht oft um 5 Uhr vorbei.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das liest sich so schön. Ich stricke gerade fleißig am Milo weiter. Der Anfang war schwer, jetzt geht es ganz gut. Dir viel Kraft. Meine Nächte letzte Woche gingen auch gar nicht und auch jetzt ist es nicht so ohne. Josua ißt so schlecht und stillt nachts daher total viel, um sich seine Energie für den Tag zu holen. Wenig optimal. Wir gehen die Woche mal zur Osteopathie und auch zur Heilpraktikerin. So langsam wird es anstrengend.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ja der Alltag hat einen schnell wieder eingeholt. Ja, das kenne ich auch, das sich dann doch schnell ein paar Hausaufgaben eingeschlichen haben, auf den letzten Drücker Sonntagsabend oder abends, wenn es Zeit fürs Bett war.
    Ja, die Nächte können manchmal echt anstrengend sein und gut an Kraft rauben. Ih hoffe das änderst sich bald wieder und du kommst zu mehr Schlaf. Wenn man mehre Kinder hat, kann man sich halt auch nicht einfach mal so zwischendurch hinlegen, wenn das Bay schläft.
    Wir hatten auch so schönes Wetter am Wochenende, man konnte gut die Tage draussen verbringen. Das tut gut, nicht nur den Kindern :)
    Lg
    Barbara

    AntwortenLöschen