Mittwoch, 6. November 2013

Alltag (swahnsinn)

Heute hatte ich einen freien Vormittag, was eigentlich hätte angenehm sein sollen, aber ich bin momentan so gestresst durch das Studium, dass ich es gar nicht genießen konnte:( Ich weiß manchmal echt nicht mehr wie ich das schaffen soll :-( Aber so kurz vorm Ende aufgeben kommt natürlich auch nicht in Frage. Am schlimmsten ist derzeit die Themenfindung für eine Hausarbeit. Das bedeutet viel Literatur recherchieren und lesen, was ziemlich nervig ist, wenn man kaum länger am Stück Zeit hat sich wirklich in ein Thema reinzudenken....

Ich war auch noch einkaufen, wollte eigentlich schon ein paar Dinge für Weihnachten besorgen, aber ich hatte überhaupt keine Muse dazu, so dass nur der nötigste Einkauf im Korb gelandet ist....


Luca scheint Im Kindergarten viel Spaß zu haben, jedenfalls ist er immer voll dabei und weint auch nicht wenn ich gehe, sondern winkt mir immer ganz lieb. Aber an den Nachmittagen merke ich dann schon das ihn das beschäftigt. Er ist dann immer extrem anhänglich und will ganz viel kuscheln. Ich hatte heute auch noch mal ein Gespräch mit der Kindergartenpädagogin wegen Giuliana. Sie hat mir den Tipp gegeben soe einfach in der Schule in der Stadt anzumelden und falls Giuliana nach dem dortigen Kennenlerntag partout nicht hin will, könnten wir die Anmeldung da immernoch zurückziehen und hier vor Ort in die Schule gehen. Da sind das nächste Jahr nämlich wenige Kinder und es würde kein Problem darstellen. Ich finde das ein gute, wenn auch nicht ganz faire Lösung, aber wie hoffen einfach das Giuliana nach dem Kennenlerntag die Stadtschule mag und müssen uns noch nicht festlegen.

Dann hatten wir heute eine Menge Hausaufgaben zu erledigen,so dass der Nachmittag gut ausgefüllt war.
Bei uns findet das Hausaufgabenmachen immer am Küchentisch statt, eigentlich bin ich damit momentan nicht so glücklich, da die Kleinen oft ziemlich stören. Ich will zukünftig versuchen, das die 2 Schulkinder einen Teil der Aufgaben allein in ihrem Zimmer machen, mal sehen  ob das funktioniert

.

Kommentare:

  1. Ich schick dir viel Kraft und Durchaltevermögen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Viel, viel Kraft auch von mir !

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Sissy, ich stelle mir das wirklich sehr anstrengend vor, mit 5 Kindern noch so ein anspruchsvolles Studium abzuschließen. Ich wünsche dir viel Kraft für den Endspurt!!
    Die Idee mit dem Schnuppertag in der Stadtschule finde ich gut :-)
    Und die Hausaufgabenproblematik haben wir hier auch- dabei sind es ja nur 3 Kinder ;-) Aber mein Großer braucht einfach sehr viel Anleitung. Deshalb lasse ich meine Tochter nun immer etwas länger im Kindergarten, damit mehr Ruhe für die Hausaufgaben vom Großen bleibt. Das klappt nun viel besser und meine Tochter liebt es, im Kindergarten zu sein.
    Ansonsten, wenn das Chaos bei uns Überhand nimmt, dann werden die Hausaufgaben erst abends erledigt wenn der Papa da ist.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen