Freitag, 23. August 2013

Was für eine Nacht :-(

Gestern Abend bin ich ins Bett gegangen und auf einmal merkte ich das es mir gar nicht gut ging. Mir wurde total übel und ich bekam Bauchkrämpfe: Haber immernoch keine Ahung woher das kam. Naja wie der Rest der Nacht verlief, brauche ich glaube ich nicht weiter beschreiben.

Bin heute Morgen kaum aus dem Bett gekommen und fühle mich heute im wahrsten Sinne des Wortes wie "ausgekotzt". Noch dazu mussten wie heute einkaufen gehen. Zum Glück haben Luca und Alessandro brav Mittags geschlafen, so dass ich mich mit den großen Kindern auch hinlegen konnte. Während sich diese Die zertanzten Schuhe angesehen haben, habe ich friedlich daneben geschlummert. Das tat richtig gut.

So langsam geht es wieder aufwärts und ich habe sogar wieder ein klein wenig Hunger. Wir werden uns heute Abend leckere Bruchetta
zaubern und danach gibts heute nur einen gemütlichen Abend auf der Couch für mich, mit Kerzenschein und dem 12-Socken-Projekt. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:
 Zum Glück sind noch Ferien, ansonsten wäre so ein Tag wie heute eine echte Katastrophe.

Liebe Grüße
Sissy

Kommentare:

  1. Gute Besserung an dich.Ich hoffe das es das war und nichts mehr nach kommt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich nicht so toll an,gut das es dir wieder besser geht!
    Die Bruchetta sehen lecker aus und die Socken bekommen ein interessantes Mustern!
    Gute Besserung!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hoffentlich wird die nächste Nacht besser ! Immerhin liest es sich für den Abend schön entspannt.

    Viele liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Danke ihr Lieben, heute gehts schon wieder. Die Nacht war herrlich ruhig!

    AntwortenLöschen