Dienstag, 25. Februar 2014

Zusammenfassung

Da ich es momentan nicht wirklich oft zum bloggen schaffe, hier eine kleine Zusammenfassung:

Vorletztes Wochenende haben wir uns auf einen Besuch in unsere alte Heimat gewagt. Leider hatte uns einen Magen-Darm-Virus heimgesucht, so dass wir nicht wirklich viel davon hatten:-( 1-2 lagen immer flach. Glücklicherweise waren wir zur Abfahrt aber wieder halbwegs fit. Es ist es schade, dass wir doch nur ziemlich selten noch nach Hause fahren...

 

Dachbodenfund bei der Oma, die Kinder waren total begeistert und gut 2h damit beschäftigt die Figuren aufzustellen und zu bespielen



am 18.02. haben wir Paolos 8.Geburtstag gefeiert, er war total happy mit seinen Geschenken und wir haben uns einen netten Tag gemacht. Bei uns läuft das meinsten ruhig ab, da die Familie ja nicht mal eben 450km fährt und vorbei kommt....



Und neben den Onlinevorlesungen habe ich das erste Mal eine Boshi gehäkelt. Ging total fix und ich habe die Onlinevorlesung ohne einzuschlafen überstanden.


Ansonsten dreht sich momentan alles um die Prüfungen, ich nutze jede Minute zum Lernen, auch wenn davon nicht so viele zur Verfügung stehen wie ich bräuchte. Ralf ist für 2 Monate in Katar und ich manage wie immer alles allein. Ballett, Judo, Fasching, Fotografentermin, Bgeabtenförderung, dann war ich jetzt ewig erkältet dazu noch der Magen-Darm.... Ich fühle mich aber sowas von ausgelaugt, dass ich mich oft frage wofür ich mir das alles antue :-( Noch 3 Wochen durchhalten, irgendwie....ich habe grad echt keine Ahnung wie....

Liebe Grüße
Sissyd

Kommentare:

  1. Huhu,
    der Dachbodenfund weckt Erinnerungen in mir. Das haben meine beiden großen Söhne auch so gern gemacht bei Ihrer Oma, Figürchen aufgestellt. Stundenlang konnten sie sich damit beschäftigen. Lange ist das her.Nachträglich alles Gute und Liebe an Paola.
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ach Mensch , Kopf hoch , es wird auch wieder besser . Das wissen wir Mütter ja alle aus Erfahrung . Macht etwas ruhiger und kuriert euch aus , dann ist auch mehr Kraft für den Rest .
    Schöner Dachbodenfund , da ist doch die Kinderbeschäftigung gesichert . Sehen alle sehr zufrieden aus , das ist doch das Wichtigste .
    Schöne Woche und liebe Grüsse Jani

    AntwortenLöschen
  3. Alles Gute zum Geburtstag, deinem 8 Jährigen, nachträglich - hoch soll er leben!!!
    Und dich feuern wir mal alle kräftig an. Klasse, dass du das hinbekommst!
    Wenn ich könnte, würde ich dich irgendwie unterstützen.
    Das eure Familie so weit entfernt ist, hat mich schon etwas getroffen.
    Halt die Ohren steif
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  4. Ohje, ich kann genau mitfühlen, fühle mich momentan auch nicht anders obwohl ich nicht lernen muss, es ist anstengend aber man schafft es immer wieder, ich schick dir mal ganz viel Power und Kraft für die nächsten Wochen!

    glg Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Hui, was macht denn dein Mann, dass er so oft im Ausland ist? Und dann noch so lange, das tut mir echt leid. Das ist der Wahnsinn, was du alles alleine schaffen musst. Ich glaube ich hätte schon alles hingeschmissen. Deshalb wünsche ich dir noch ganz viel Kraft für die letzten Wochen des Studiums!!!

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich gerade echrt stressig an.Und ich wünsche dir viel Kraft das alles zu schaffen.Ich drück dir die Daumen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen