Mittwoch, 27. Mai 2015

Wir leben noch

Ist es wirklich schon soo lange her seit ich das letzte Mal geschrieben habe? Es ist unglaublich das unsere Prinzessin nun schon 6 Wochen bei uns ist. Ralf ist ja noch in Elternzeit und so können wir viele Dinge ganz entspannt angehen und uns gut in alle Aufgaben reinteilen und für mich bleiben hier und da ein paar Auszeiten. Ich kann früh meistens ein wenig länger schlafen ( so fern Leni das auch will ) und auch die ganzen Fahrten zu Schule und Hobbies kann ich gut und gern Ralf überlassen :D Die Geschwister sind glücklicherweise auch alle noch ganz begeistert von Elena und sie gehört nun schon so richtig dazu. Selbst Luca versteht es gut, wenn Mama hin und wieder nicht sofort Zeit hat, oder eins der größeren Kinder hilft ihm geschwind. Oft sitzen wir beim Stillen und lesen nebenbei etwas vor oder schauen uns auch mal eine Serie an, wenn es wie die letzten Tage nur dauerregnet.

Gestern waren wir bei der U3 und Elena hat 4600gr auf die Waage gebracht und war 54 cm groß. Hüften und Nieren waren ohne Befunde und so müssen wir erst wieder im August zur nächsten Untersuchung 
                                          

Wir stillen noch voll und stoffwindeln auch noch. Wir haben bisher noch kein Feuchttuch und keine Pampers genutzt. Dank skip hop box sind wir auch unterwegs immer zum saubermachen ausgestattet.
Elena schläft ziemlich viel und ist nach wie vor recht ausgeglichen. Sie schreit auch recht wenig, lediglich wenn es ihr im Bauch umgeht, aber auch dann lässt sie sich schnell beruhigen. Momentan wird sie tagsüber am liebsten getragen und lässt sich kaum ablegen, aber mit Tragetuch ist das nicht weiter dramatisch, da drin ist sie immer ganz glücklich und zufrieden. Nachts schläft sie auch super, meistens müssen wir nur einmal stillen.
 
Mit Leonardo üben wir weiter für die letzte anstehende Arbeit am Freitag, er hat ziemliche Fortschritte gemacht und hofft sehr auf einen weiteren 1er. Ansonsten hat er keine Lust mehr auf Judo, er sagt es wäre ihm zu langweilig. Wir glauben zwar eher, dass er nicht mehr mag, weil er noch nie gewonnen hat, aber nun gut. Wir haben jetzt vereinbart das er das Schuljahr noch zu Ende macht und sich in den Ferien entscheiden soll, ob er wirklich aufhören will. Heute haben wir in der Zeitung gelesen, dass die Feuerwehr dringend Nachwuchs sucht und ihn hat das sehr interessiert. Falls nix dazwischen kommt, werden Ralf und er morgen Abend mal hinfahren und sich das anschauen. Freitag Abend passt mir zwar nicht so wirklich ins Konzept (1. wegen der Fahrerei, 2. hat Paolo da meistens Fußballspiele und wenn ich das alleine wuppen muss, wird das schwierig), aber warten wir es erstmal ab.

Giuliana ist momentan ziemlich schwierig und fordert uns wo es nur geht. Ziemlich frech und immer gleich total wütend und in vielen Dingen absolut uneinsichtig. Wie mir scheint, ahmt sie das Verhalten eines Kindes in der Schule nach und wie sie sich teilweise aufführt funktioniert einfach nicht. Ich hoffe das wir bald eine Lösung finden, wie sie ihren Unmut besser kund tun kann. Ich bin auch mal wieder an meiner Nähmaschine gewesen. Den Stoff wollte Giuliana gern haben und so ist ein Set nach Klimperklein entstanden, mit dem selbstgestrickten Milo sieht das ganze einfach nur süß aus. Gelb-Pink hat es auf jedenfalls zu einer neuen Lieblingsfarbkombi geschafft :D

Für Alessandro muss bis Ende Mai auch eine Entscheidung wegen der Schule getroffen werden. Die Schule im Ort, die Schule der Geschwister oder doch Heimunterricht? Momentan sieht alles nach dem letzteren aus. Ich habe mich jetzt schon mal ein wenig schlau gemacht und das scheint rein vom Antrag her sehr einfach zu sein. 

Jetzt hüpfe ich aber ins Bett. Ich wünsche euch allen noch eine schöne Woche!

Lg
Sissy

Kommentare:

  1. Ich bin einfach nur fasziniert! Wie schaffst du das alles?? Das alles klingt bei Dir so leicht! Ich habe auch 4 Rabauken hier (die Buben 9,6,3 und das Mädchen fast 11 Monate alt) und ich merke jetzt schon oft, dass ich an meine Grenzen komme!
    Du machst das toll, alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Wie die Zeit vergeht,Süß euer Mäuschen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen